Degenesis Rollenspiele

Degenesis „Zwei Raben und ein Eden“

Degenesis Beitragsbild

Degenesis Cover

Die Spitalerin und die Wiedertäuferin treffen auf Ihrer Reise nach Justitian auf einen Schrotter und einem Bleicher und landen in einem kleinen Dorf. Ein Dorf wo die Bevölkerung auf ihren Messias warten. Ein Messias der ihnen regelmässig jede Woche Obst und Gemüse bringt.

Doch Ascher ist sterbenskrank – vergiftet und seine Tochter bittet die Charakter ihr zu helfen, den Mörder zu entlarven. Ein gefährliche Aufgabe und sie nahm ein fast tödliches Ende als die Apokalyptiker den Mörder aufgrund seiner Initiative feiern.

Die Dorfbewohner wiederrum ziehen wütend nach Aschers Gabe und die flüchtenden Charakter sehen am Horizont die Rauchwolken von seinem Paradies das in Flammen aufgeht.

Meisterkommentar

Das Abenteuer hat mir gefallen, ein anderes Abenteuer das „Schneegestöber“ aber auch wiederrum ein wenig trostlos so wie Degenesis sein sollte :-). Freue mich schon auf das nächste Abenteuer, bin aber mittlerweile skeptisch was das Abenteuer „nichtfraktal“ betrifft, hat mich nicht soooo überzeugt beim ersten durchlesen.

Auch wenn die Regeltechnik nicht so beliebt ist, mag ich das System ganz gern, wobei ich zu Beginn die Spieler viel zu oft habe würfeln lassen, das Katharsys Regelwerk sieht vor, das die Spieler vieles können, sofern sie Punkte in die Fertigkeit investiert haben. Erst wenn es wirklich kritisch wird, wird gewürfelt.

Ich überlege stark ob ich wieder eine Kampagne starten soll, es würde mir Spaß machen, aber die Frage ist welches Theme wähle ich dafür, eine Sommerkampagne ohne Idee, ist doch nur das halbe. Ich werde mal demnächst Brainstormen, mir ein paar Ideen holen, um zu schauen ob ich eine spannende Idee finde.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: