Was ist ein Rollenspiel?

Ein Pen-&-Paper-Rollenspiel ist ähnlich einem kooperativen Brettspiel, wobei man gemeinsam durch Erzählen ein Abenteuer erlebt. Als wesentliche Spielmechanik werden Würfel verwendet, um zu sehen ob und wie erfolgreich die Spieler bei bestimmten Aktionen sind. Die Spieler selbst übernehmen dabei die Rollen fiktiver Charaktere. Sie erleben Abenteuer in einer meist fantastischen Welt. Verwendet wird die eigene Fantasie und ein Regelwerk, das das Spiel strukturiert.

Es gibt übrigens verschiedene Art von Rollenspielen: Computer-Rollenspiele; Live Action Role Playing (LARP oder auch Live genannt); Solo-Abenteuer (Abenteuerspielbücher); Brief/email Rollenspiel oder auch Computerrollenspiele oder Online-Rollenspiele wie das bekannte WoW – World of Warcraft.

Das im deutschsprachigen Raum wohl verbreitetste Pen-&-Paper-Rollenspiel ist Das schwarze Auge. Das international bekannteste ist wohl Dungeons & Dragons. Beide Systeme haben Fantasywelten als Hintergrund, die speziell für dieses Spiel entwickelt wurden. Es existieren aber für alle möglichen Genre Rollenspielsystem, sei es Horror, Science Fiction, Western oder was einem noch so einfällt.

Wir spielen meist sogenannte Pen & Paper Role Play Games. Pen-&-Paper-Rollenspiele verwenden meistens ein umfangreiches Regelwerk, das ähnlich wie bei Brettspiel mit bestimmten Regelmechaniken und Würfeln arbeitet. Entscheidungen, z. B. der Ausgang eines Kampfes, das Überwinden eines Hindernisses, etc. werden durch Verrechnen verschiedener Parameter wie z. B. Attributen, Fähigkeiten oder Ausrüstung der Beteiligten und des Würfelergebnisses als Zufallselement herbei geführt.

Der Spielleiter

Der Spielleiter oder auch oft Meister genannt, beschreibt die eigentlich Spielwelt, die Ereignisse die darin stattfinden, die sogenannten Nicht-Spieler-Charakter, die Reaktionen auf Aktionen der Spieler, etc. Er schlüpft dabei in die Rolle nicht nur von Gegnern oder Freunden der Gruppe, sondern von allen mit denen die Spieler interagieren. Er überlegt sich im Vorfeld Abenteuer, die die Spielergruppe bestehen muss oder wählt ein Abenteuer aus. Und er sorgt dafür, dass die Spielregeln eingehalten werden.

Die Spieler

Jeder Spieler wählst zu allererst einen Charakter aus, welche er verkörpern will und mit Hilfe der Regeln wird dieser Charakter mit all seinen Fähigkeiten erstellt. Im Spiel versucht der Spieler nun diese Figur mit allen ihren Feinheiten darzustellen und gemeinsam mit den anderen Spieler versuchen sie das Abenteuer zu lösen. Wie grob oder fein die Darstellung dabei ist, hängt vor allem vom Spieler, aber auch ein wenig vom System selbst ab.

Dieser Text ist sicher noch nicht vollständig. Vieles was ein Rollenspiel ausmacht fehlt noch. Doch ich hoffe es reicht um auch einem Einblick zu geben was ein Rollenspiel ist. Wenn dabei etwas unklar ist, oder ihr eine Frage habt, sendet mir einfach eine Email.

Eine Email an das Kanzleramt Moosbach schreiben

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: