Rollenspiele Shadowrun

Shadowrun Abenteuer „Patient X“ Version 1.0

Inhalt: Die Runner werden geholt um einen heiklen Auftrag auszuführen. Sie sollen einen Patienten kidnappen und ihm zu einem Gebäude bringen, von wo aus sie abgeholt werden. 
Nach einigen Diskussionen und Verhandlungen stimmen sie zu. Danach geht es schnell, die Runner fliegen nach Westfalen, genauer gesagt Münster, Dort können sie sich noch ein paar Tage umsehen, ausrüsten und vorbereiten, doch dann geht es los.
Die Scharfschützin verursacht einen Unfall, um so eine Umleitung hervorzurufen. Mit Hilfe eines Zaubers lassen sie dann die Fahrer des Krankenwagens und das Wachpersonal einschlafen, bringen anschließend alle um und kidnappen den ganzen Wagen samt Patient und Krankenpfleger. Dann fahren sie zum Kloster, nehmen dort Geiseln und vermienen dann den unteren Teil. Stunden vergehen und es werden Verhandlungen geführt und es geschehen auch 2 Versuche das Kloster zu stürmen, als plötzlich ein Riss auftritt, der die meisten Menschen auf die Metaebene holt, ein äußerst ungewähnliches Phänomen. Dort entdecken sie, dass der Patient selbst hierher wollte und gerade dabei ist, einen Dämonen freizulassen, der sich mit ihm hier früher schon „angefreundet“ hat. Doch die Runner verhindern das, indem sie den Patienten erschießen.
Wieder zurück auf der realen Ebene merken die Runner das 2 Monate vergangen sind, was ihnen eigentlich zugute kommt, denn so können sie beruhigt wieder aus Westfahlen heraus.

Meisterkommentar:

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: