Rollenspiele Scion

Scion „Das Zombie Internat“

Scion Beitragsbild

Scion Cover

Die Nachkommen der Götter werden durch Visionen oder Ereignissen nach New Orleans gerufen. Dort ist die Brut der Titanen auf einer mystischen Queste. Eine Queste bei der Sie über Leichen gehen, brutal zuschlagen, gnadenlos Menschen benutzen und dessen Erfüllung wohl kaum etwas gottgefälliges sein wird.

Daher – und auch aus Gründen der Rache – machen Sich die Nachkommen der Götter auf um die Brut aufzuhalten. Die Spur endet zunächst in New Orleans selbst, führt aber über Florida nach New England zu einem College. Die Titanenbrut scheint erfolgreich gewesen zu sein und Ihr Ziel erreicht, aber die Verwüstungen sind schrecklich und haben eine Zombie Invasion ausgelöst.

Das könnte das Ende der Welt auslösen, oder sogar schlimmeres. Die Nachkommen der Götter – wahre Helden die Sie sind – lassen von der Jagd der Titanenbrut von Horatio Black ab und stellen sich dem Kampf gegen die Zombies. Mit der Macht der Götter in Ihrem Blut konnten Sie den Campus retten, den bösen Ursprung bannen und somit die Ostküste vor einer schrecklichen Zombieinvasion retten.

Und was die Titanenbrut anbelangt, nun Sie soll sich nicht allzusicher fühlen, den die Nachkommen der Götter werden ihre Spur wieder aufnehmen. Und nichts und niemand wird sie davon abhalten können.

Meisterkommentar

Scion ist ein interessantes System, irgendwie überzeichnet und Comichaft, aber noch muß mich erst damit zurecht finden. Es ist wesentlich weniger düster als erwartet, aber schräg und witzig im Gegensatz zu einem System wie Welt der Dunkelheit. Aber es hat was, mal so ein System mit einem richtigen Helden Flair.

Ein zwei Regelfragen sind noch offen und stehen dem nächsten Abenteuer noch im Wege, aber das werden wir schon Scion gerecht lösen. Auch muss ich noch ein Gefühl für die Abenteuer bekommen. Die Idee das man ein Regelwerk, in 1/3 Regel, 1/3 Spielwelt und 1/3 Abenteuer aufteilt, gefällt mir recht gut. Viel zu oft wage ich es nicht die großen Geheimnisse einer Spielwelt zu offenbaren, aber oft hat man gar nicht so viel Gelegenheit ein System zu spielen.

Aber es gab noch einen Grund warum ich mir ein kleines Abenteuer für unseren Start geschrieben habe, im Regelwerk gibt es eben nur ein großes Abenteuer, und ich wollte nicht mit etwas starten, wo noch nicht einmal absehbar war, ob wir das Rollenspiel wirklich spielen werden. Ich vermisse bei vielen Rollenspielsystemen, die Möglichkeit mit einem kleinen Abneteuer zu starten.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: