Golarion Pathfinder Rollenspiele 2

Pathfinder „Das Ende der Ewigkeit“ Teil 1

Abenteuerpfad Vermächtnis des Feuers Inhalt: Die Helden tauchen auf einer der Inseln Kakishons auf und treffen gleich auf eine Hydra, die vernichtet wird. Von einer Schildkröte bekommen sie eine Schriftrolle mit einer Aufgabe, nämlich einen goldenen Widder zu jagen und an sein Horn zu kommen, mit dem man Schiffe rufen kann. Außerdem bekommen sie ein Ei, das sie dem Bootsmann geben müssen, damit dieser sie zum Kerkermeister und zu „ihnen“ führt. Sie holen sich den goldenen Widder, sehen sich auf der Insel um und übernachten in einem Bootshaus am Pier.
Am nächsten Tag probieren sie das Horn aus. Nach einer Weile taucht ein Boot auf und die Helden reisen zur Insel der Toten.Dort finden sie Statuen und eine Plattform angeordnet und auf der Plattform schwebt eine Kugel aus Wasser. Als sie sich diese näher ansehen greift ein Luftelementar an. Nach ihm kommen auch noch ein Erdelementar, ein Feuerelementar und ein Wasserelementar. Etwas weiter in der Inselmitte befindet sich ein Mausoleum aus Messing. Vor der halboffenen Tür sitzt eine Katze. Drinnen findet sich ein Mosaik über Nex Leben und seine Werke, sowie ein reptilischer Schädel, der sich bewegt und spricht. Dieser Schädel hat auf Nex Rückkehr gewartet. Er heißt Venema Shodair und weiß dass Spooky, die Katze ein Vertrauter des Magiers Andrasi war, der hier gestorben ist. Dieser Magier wurde von Javoul getötet. Er meint Javoul will eine Ausgeburt Rovagugs befreien und auf die Welt lassen. Andrasi hat daraufhin Javoul hier eingesperrt.
Auf der Welt gibt es dann noch Proteaner und zwei Gruppen von Shaitans. Dann kann er den Helden noch die verschiedenen Inselnamen nennen.

Ähnliche Artikel

2 Comments

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: