Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer „Revolution roter Flamerule“

Inhalt: Nachdem die Rauchsäulen über der Stadt aufsteigen, will der Paladin bei den Wächtern nun endlich in den Ilmatertempel, um seinen Auftrag auszuführen. Die Wächter begleiten ihn, nachdem sie das eigentlich abwenden wollen. Auf dem Weg dorthin sehen sie aber einen Tumult vor Glittersteins Haus. Die Heldinnen gehen zu den Gnomen und erfahren dort, dass sich Inara Glitterstein irrtümlich selbst vergiftet hat. Jedenfalls helfen sie Herrn Glitterstein, dass er nicht mordverdächtig ist. Dafür bekommen sie ein Buch und ein Skript, in dem sie wichtige Informationen finden. In der Zwischenzeit können die Herren der Helden den Paladin überzeugen, dass er noch 3 Tage Aufschub gibt und sie schaffen es außedem Meister Berion zu entlarfen. Er gibt sich nämlich nur als dieser aus. Dann werden die Wächter des Morgens von Braundrache zu einer Untersuchung gebeten. Dort tritt Liliane Wurzeldach, Chefin der MGA plötzlich ein und beschuldigt die Wächter aufs ärgste. Da merken sie, dass Braundrache zu ihnen hilft und ihnen 2 Tage gibt, um in den Ruinen irgendetwas zu finden.
Zuerst wissen die Helden nicht genau, was sie suchen sollen, aber dann finden sie einen Geheimgang und eine unsichtbare Person, die ebenfalls danach sucht. Als sie sie enttarnen ist es wieder Liliane Wurzeldach. Sie ist sauer, doch das ist schnell mit einem Vergessenspfeil erledigt. Sie bleibt aber weiterhin gefesselt. Unterdessen gehen Ishtar und Liastrianna in den Geheimgang, in dem 3 große Fallen auf sie warten. Doch die beiden haben geschickte Finger und so schaffen sie es durch alle drei und kommen in einen Geheimraum von Urdo, in dem sie alle möglichen Gegenstände und auch Unterlagen finden.
Mit diesen können die Wächter endlich ein paar Informationen zu den Plänen der Käfigschmiede kommen. Sie erfahren von den Plänen, dass Chaos über die Stadt hereinbrechen soll und auch, welche Gruppen darin beteiligt sein sollen. Mit dieser Information können sie Braundrache überreden, dass er ihnen hilft, Sie selbst können dann auch noch einen Teil der korrupten Stadtwächter bestechen. Die MGA wurde ausgeschaltet, indem ihr Kopf kein Gedächtnis mehr hatte und um die unzufriedenen Kleriker kümmern sich die Helden persönlich. Weiters werden die Thyr, die Ilmater und die Tyrannospriester in den Plan eingeweiht, sowie die Handelsfürsten Thostar und Athagdal. Gemeinsam schaffen sie es, dass das Chaos sich in Grenzen hält und bloß 3 Tage andauert. Außerdem können sie erkennen, dass die Handelsfamilie Vhammos-Wahrsilber auch etwas mit den Käfigschmieden zu tun hat. Zuletzt muss der Paladin erkennen, dass die Visionen von Berendgard wohl stimmen und dass Westtor in Gefahr war und ist.

Meisterkommentar:
Spielerabendbewertung: /10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: