Dungeons & Dragons Eberron Rollenspiele

DnD Abenteuer „Der Tempel der schwarzen Dämmerung“ 1/3

Inhalt: Der Kampf gegen die Bruderschaft erwies sich als härter als erwartet, wenn gleich die beschworene Kreatur ihre schrecklichen Fähigkeiten nicht entfalten konnte. Der Anführer der Färber konnte zunächst entkommen, aber dank dem Spürsinn und der kriminalistischen Spurenauswertung konnten sie ihm auflauern und den Wahnsinnigen der Stadtwache übergeben. Die Spindel selbst, der Kern dieses Chaos hat die Gilde nach langer Diskussion einer Medusa welche im Auftrag ihres „Gottes“ die Spindel zurückfordert übergeben. Danach begann eine zunächst beschauliche aber dann abenteuerlich und zum Teil frustrierende Reise zum Tempel der schwarzen Dämmerung. Da im Dschungel von Q´bara ein kleiner Nebenauftrag die Gilde zunächst in eine andere Richtung und schließlich auch in ein Dorf voller Wandlerfeindlicher Bewohner führt.
Meisterkommentar: Der Kampf gegen die Kultisten bzw. die Suche nach dem Anführer hat länger gedauert als erwartet. Auch wirkte vielleicht die Suche nach dem Dschungelführer Sar sehr aufgesetzt und erzwungen, als ob die Spieler diesen Mann unbedingt treffen müssen. Dem ist gar nicht so und es ist ja auch das Vorrecht der Spieler zu entscheiden welche Nebenqueste sie annehmen und welche sie nicht interessiert.
Spielabendbewertung: 7,8/10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: