Dungeons & Dragons Eberron Rollenspiele 1

DnD Abenteuer „Der Tempel der schwarzen Dämmerung“ 2/3

Inhalt: Die Gilde der Forsch reist schließlich mit Hilfe der Karte allein in den Dschungel um den Tempel der schwarzen Dämmerung zu suchen. Der regenreiche Dschungel selbst ist dabei weniger ein Problem, als ein Hinterhalt der Echsenmenschen. Der dichte und regenreiche Dschungel erweist sich als tückisch und gibt den Echsen genügend Deckung um die Gilde mit ihren vergifteten Pfeilen einzudecken, aber schlußendlich bleibt die Gilde siegreich. An einem wichtigen Wegpunkt auf der Schatzkarte scheint die Expedition fast schon gescheitert, aber dank der Cleverness der Gildenmitglieder und ihren Fähigkeiten mit Tieren, Pflanzen und Steinen zu sprechen können sie schließlich den Tempel erreichen und ungefähr zweihundert verwunderte Echsenmenschen.
Meisterkommentar: Der Hinterhalt war länger als gedacht, aber recht gut vorbereitet, wenn auch – so hatte ich das Gefühl – zum Mißfallen einiger Spieler. Das Rätsel kam recht gut an und wurde auch mit Bravour gelöst. Den zweiten Kampf hätte ich weglassen können weil sonst ist an diesem Abend nicht viel passiert.
Spielabendbewertung: 6.9/10

Ähnliche Artikel

1 Comment

  • Reply
    Doris
    17 Okt 2008 7:56 am

    Ich fand es echt mal interessant, dass die Gegner so versteckt waren und Hindernisse die Sicht störten. Und es gab ja auch einige ziemlich skurrile Ereignisse. 😀
    Das Rätsel hat mir auch gut gefallen. Ich bin schon gespannt, was uns jetzt noch alles im Jungel erwartet…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: