Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer „Der Dämonenbaum des Lebens“

Inhalt: Die Gruppe macht sich auf die Suche nach dem Baum, der die Blätter für Arveenes Heilung bringen soll. Durch einen Ebenenwechsel kommen sie auf eine der Ebenen des Abyss und suchen dort nach dem Baum. Sie kommen zu einigen falschen Pflanzen, bei denen Breitkopf einen Finger verliert. Dann sehen sie auch noch eine Frau, an der herumexperimentiert wurde. Sie scheint seltsam zu sein, doch die Helden helfen ihr trotzdem. Dank dieser Fremden finden sie auch den richtigen Baum, müssen aber zuvor noch einen Bolezau besiegen – kein einfacher Kampf. Es gelingt ihnen, doch der Zwerg muss sein Leben lassen. Arveene isst von den Blättern des Baumes und dann flößt Liastrianna dem toten Zwerg etwas von den Früchten des Baumes ein, so dass Breitkopf wiedergeboren wird. Er erscheint auch wieder, sogar als Zwerg. Jetzt müssen sie nur noch von da weg. Das ist aber auch eine lange Entscheidung, denn die Pixie will ins Feenreich und dann taucht auch noch die Frage auf, ob sie nach Westtor zurückkehren oder doch wieder dem Leichnam des Königs nachjagen wollen.

Meisterkommentar: Ich mag die Hölle und auch den Abyss, das war ein netter wenn auch ungeplanter Ausflug, wobei so ein paar Abenteuer im Abyss ganz nett sein könnten. Doch die Hölle/Abyss sind gefährliche Orte, da kann vieles schief gehen, einerseits will ich das der Ort gefährlich bleibt, aber andererseits sollen die Helden auch nicht der Spielball dieser Orte sein und etwas bewirken können.

Spielabendwertung: 7,4/10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: