Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer „Das Schicksal des Königreich Provencial“ 1/2

DnD Abenteuer Inhalt: Die Helden werden in einem großen Dungeons mittels einem hinterhältigen Portal in eine fremde Ebene versetzt und finden sich in einem verlassenen Tempel eines Sonnengottes wieder. Dort findet sich nicht nur ein neugieriges Eichhörnchen, welches die Druidin Kira verwirrt, sondern auch eine Flasche in der die Tiefling Sejan eingesperrt wurde, welche kaum befreit den Barbaren Mermuktor in Schwierigkeiten bringt. Doch der Tempel befindet sich inmitten eines riesigen Schlachtfeldes und wenn die Sonne versinkt, erheben sich unzählige Skelette. In der Nähe, bei einer Baumgruppe, findet sich eine sehr moralische intelligente Axt namens Richard umgeben von einigen Leichen eines Ritterordens von Templern. Mittlerweile wußten die Helden auch von einer Stadt, in der vor allem die Hexe Melimae viel Aufmerksamkeit erregt, die sie aufsuchen, wo ihre Heldentaten bzgl. des Pfannkuchenzwischenfalls sich sogar bis ins Schloß rumsprechen. Dort trifft die Harfnerin Kora auf ihren Alten Erzfeind, den Halbling Lord Mambo. Davor konnten die Helden auch eine widerspenstige Erfindung des gnomischen Erfinder Dr. Dinkelsen wieder zur „Vernunft“ bringen und der weibliche Mönch Sheerai ihre neueste Errungenschaft, einen kleinen Goblin gut unterbringen. Doch werden die Helden den Auftrag von Lord Mambo annehmen? Wo hin führt das tragbare Loch? Ist der Druide in die düsteren Machenschaften verwickelt? Und was bedeutet die von der Heldin in deren Ader Drachenblut fliest noch nicht geträumt Vision von Wurzelgemüse? …

Meisterkommentar: Ich wurde, was mich wirklich sehr gefreut hat, von Barbara gebeten einmal für ihre Gruppe zu leiten. Das Abenteuer selbst kam recht spontan zu Stande und viele Ereignisse die sich im Abenteuer widerspiegeln hab ich aus verschiedenen Abenteuer der letzten Zeit geklaut bzw. aus Bemerkungen die ich im Vorfeld aus der Gruppe aufgeschnappt habe. Es war ein sehr witziger und gelungener Abend der mir persönlich sehr viel Spaß gemacht hat.

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: