Marvel Super Heroes Rollenspiele

Marvel Super Heroes Abenteuer “Die Prüfung”

Inhalt: Die Helden treffen bei einem verlassenen Haus aufeinander, nachdem sie alle Roboterbomben zugeschickt bekommen hatten. So gehen sie gemeinsam vor und erkunden, was hier los ist. Sie finden eine Superhelden-Fliegen-Falle, in die sie hineingehen und dort auf Clowns mit Spritzen treffen, die ihnen ihr Blut abnehmen und die Daten weiterschicken. Auf Bildschirmen zeigt sich dann White Rabbit, eine Superschurkin, die im Auftrag vom All-Over-Master handelt. Aufgrund der Videoaufzeichnung erkennen die Helden, dass sie sich in diesem Gebäude aufhält. So werden die Clowns schnell vernichtet und die Helden klettern wieder aus der Falle. Dann suchen sie den Raum und halten White Rabbit fest, befragen sie und übergeben sie der Polizei. Die weitere Spur fürht sie in ein Firmengebäude, in dem sie auf Iron Man treffen, der einen Alien-Spiderman bei sich im Labor liegen hat und der nun sichergehen will, dass keiner der Superhelden ein Alien ist. Als er sein Blut hergeben soll, weigert er sich zunächst doch dann macht er es. Als herauskommt, dass er ein Alien ist, sprengt er sich in die Luft. Doch wo sind der echte Iron Man und der echte Spiderman?

Meisterkommentar: Der erste Spielabend mit der Charaktererschaffung und einer großen Runde, aber diesmal versuche ich die Runde im Rahmen zu halten, damit die Spieleranzahl nicht ausufert aber auch nicht im Verlauf der Kampagne zu sehr absinkt. Bin gespannt auf den Einsatz der Spielpläne die ich vorbereitet habe bzw. die ich durch die Abenteuer und die Grundbox besitze. Überhaupt frag ich mich wie ernst oder wie slapstickartig die Abenteuer werden. Der erste Abend sagt noch nix, aber ich hab das Gefühl die Charaktererschaffung war  nicht so lächerlich wie sonst, wobei ich hätte die Spieler womöglich nicht nur die Kraft aus der gewürfelten Kategorie aussuchen lassen sollen sondern womöglich auch die Kraftkategorien? 

Spielerabendbewertung: /10

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: