Allgemein Hinter dem Sichtschirm Rollenspiele 2

Neujahrsansprache des Kanzlers von Moosbach 2009

Das war das Jahr 2008

Da war so einiges geplant im Jahr 2008 – schauen wir uns mal an, was da geplant war und was verwirklicht wurde. Danach werfen wir einen Blick auf das Jahr 2009.

Cthulhu – “In Nyrlathoteps Schatten” Die letzten 4 Kapiteln, die zweite Hälfte der Kampagne war für dieses Jahr geplant, aber dazu kam es leider nicht, seit 2006 haben wir kein Abenteuer mehr gespielt. Das Interesse und/oder Zeit von Spielerseite war zu gering und realistisch gesehen kommt es wohl zu keiner Fortsetzung dieser Kampagne, auch wenn ich mich sehr freuen würde.

DnD – “Hüter des Drachen” Eine epische Kampagne über die Intrigen der Handelsfürsten, den ehemaligen Gefolgsleuten des tyrannischen König von Westtor und dem Drachenkult. Der zweite Teil einer Serie von Kampagnen welche die Möglichkeit geben soll wahre Helden spielen zu können. In wenigen Tagen beginnen wir dazu mit der nachfolgenden Kampagne und diese spielt zum zweiten Mal in Westtor. Einiges hat sich auch dank der Wächter des Morgens geändert, einiges wartet noch auf die Spieler. Alles in allem konnte ich mit dieser Kampagne durchaus zufrieden sein.

Welt der Dunkelheit – “Shutdown” Mit durchschnittlich 7 Spieler war die Sommernkampagne recht erfolgreich und die Kampagne war auch so actionreich wie geplant. Die Spieler haben sie recht gut bewertet und wir hatten einigen Spaß. Erkennbar wurde ich durch Resident Evil und ähnliche Filme inspiriert.

DnD – “Die Gilde der Forscher” Eine Kampagne mit der ich weniger zu frieden war. Ich denke die meisten Spieler hatten schon ihren Spaß aber sie war extrem kampflastig. So das es sogar mache Abende gab wo es zwischen zwei Kämpfen ansonst nicht viel gab. Auch die Handlung der Kampagne nahm einen anderen Verlauf als eigentlich ursprünglich geplant, weniger kompliziert und weniger komplex. Mit meinen Herbstkampagnen bin ich in den letzten Jahren eher weniger zufrieden.

DSA – “Wiener Kampagne” Auch diese Kampagne kommt ins Stocken was mir persönlich sehr leid tut, die Kampagne macht mir viel Freude und mit den Spieler macht es auch großen Spaß. Aber wir haben es nur auf 2 Abenteuer im Jahr 2008 gebracht, weiter weniger als gehofft. Und das letzte Abenteuer ging zum größten Teil ziemlich an dem Interesse der Spieler vorbei.

Vampire – “London Chronik: Ränke der Nacht” Die Planung der Kampagne liegt derzeit auf Eis.

Degenesis – “naufragium” liegt ebenfalls auf Eis, auch wenn ich jetzt zwei einzelne Degenesis Abenteuer gespielt habe und überlege die Kampagne „Nichtfraktal“ zu spielen.

Traveller – „Schlachtkreuzer Kinunir“ ist eine Kampagne von der wir, für mich ziemlich überraschend, recht regelmässig jeden Monat einen Abend spielen. Die Kampagne hat einen starken Handelsanteil und im großen und ganzen recht einfach Abenteuer, die aber jedem viel Spaß machen.

Werwolf – Goyas Rudel ist eine Kampagne der neuen Welt der Dunkelheit, die wir mit einer sehr harmonischen Gruppe spielen. Leider haben wir zur Zeit bisserl Schwierigkeiten einen Termin zu finden, aber ich hoffe das wird sich im Frühjahr leichter lösen lassen.

Was Feiertags-Abenteuer betrifft gab es diesmal nur ein kleines Halloween Abenteuer von Unknown Armies. Aber wir haben dafür Abenteuer von Shadowrun, Castle Falkenstein, Cthulhu und das neue W40k – Schattenjäger gespielt.

Von den 4 geplanten und 3 angedachten Kampagnen (2x DnD, 1x SF im Sommer, 1x DSA sowie Vampire, Cthulhu, und Degenesis) haben wir also nur 3 gespielt und davon bei DSA nur einen Bruchteil der geplanten Abenteuer. Dafür haben wir 2 Kampagnen Traveller & Werwolf neu gestartet und vor allem Traveller läuft gut. Die klinisch tote Cthulhu Kampagne und das versanden der DSA Kampagne bedaure ich persönlich am meisten. Sehr zufrieden war ich mit der DnD Frühjahrskampage & mit der Sommerkampagne „Shutdown“, überrascht bin ich über die Traveller Kampagen und viel Spaß hat mir auch der Beginn vom W40k Schattenjäger Abenteuer „Erleuchtet“ gemacht, auf das System hab ich mich schon seit langer Zeit gefreut.

Ausblick auf das Jahr 2009?

Es wird auch heuer keinen Katalog geben, aber zielgerichtetere Kampagnen d.h., wenn sich für eine Kampagne kein Termin findet, wird eine andere Kampagne fortgesetzt. So manches System möchte ich ausprobieren, vor allem Space Gothic das für Frühjahr 2009 angekündigt ist und das bereits erschiene Opus Anima. Heuer im Sommer werden wir auf jeden Fall ein SF System spielen. Die Herbstkampagne möchte ich – wenn ich mich nicht in Iron Kingdoms versteige 🙂 auch heuer wieder von einer Befragung der Spieler abhängig machen. Die restliche Planung für das Jahr 2009 möchte ich hier kurz skizzieren.

Frühjahrskampagne: DnD – “Ketten des Drachen” ist eine weitere Kampagne welche in Westtor spielt und vieles von einst wird wieder auftauchen. Die Kampagne spielt zwei Jahre nach der Kampagne „Hüter des Drachen“ und wird daran anknüpfen, aber eine eigenständigen Geschichte haben.

SF Sommerkampagne: Unsere Sommerkampange wird eine SF Kampagne sein, mittlerweile ist W40k Schattenjäger ja auf deutsch erscheinen, aber noch ist es nicht entschieden. In der Auswahl finden sich Star Wars, Fading Suns, Traveller, W40k Schattenjäger, Cyberpunk 2020, Mutant Chronicles und Space Gothic. Ich hab mir zu jedem System schon meine Gedanken gemacht und auch schon ne vorläufige Liste erstellt, aber im Endeffekt wird es sich im Mai entscheiden.

Herbstkampagne: Dafür gibt es viele Idee, allen vorran Iron Kingdoms zu spielen aber auch eine Kampagne im Unterreich von Faerûn, eine Diebeskampagne in Waterdeep in Sinne von Shadowrun, eine gefährliche und brutale Kampagne in Dark Sun, eine Kampagne in einer düsteren “Midnight ähnlichen” Zukunft, und noch ein paar weitere Idee die ich euch rechtzeitig präsentieren werde.

DSA Kampagne Für dieses Jahr habe ich wenig Hoffnung auf eine Fortsetzung, aber ich werde daran arbeiten, es möglich zu machen. Ich würde gern auf ungefähr 8 Abenteuer im Jahr kommen, die wir an einem oder mehrerer Spielabende pro Abenteuer spielen werden.

Mit Doris will ich auf alle Fälle noch einige Abenteuer ausprobieren und bei Gefallen vor allem kleinere und übersichtlichere Kampagnen spielen, mit 6 bis 8 Abenteuern im Jahr. Wobei Traveller, als Ansammlung kleinerer Abenteurer vermutlich so lange laufen wird, so lange alle Spaß daran habe :-).

Zusammenfassend sind die Freitagsabende im Jahr 2009 wie immer bereits verplant, aber außer der DSA Kampagne und den Fortsetzung aktueller Abenteuer (Cthulhu, W40k Schattenjäger und die Werwolf Kampagne) gibt es noch keine allzu konkreten Pläne. Natürlich bin ich immer für Anregungen zu haben und wenn ihr Idee habt würd es mich freuen davon zu hören. Ich wünsche euch auf jeden Fall ein vergnügtes und rollenspielreiches Jahr 2009.

Ähnliche Artikel

2 Comments

  • Reply
    Doris
    16 Jan 2009 11:47 am

    Nun, was ich so beurteilen kann, würde ich sagen, dass 2008 auf jeden Fall ein sehr spielreiches Jahr war. Es wurden ganz schön viele neue Kampagnen begonnen oder Abenteuer ausprobiert. Und ich bin schon sehr gespannt, was 2009 so alles kommt. Die Pläne klingen ja sehr gut. Ich freu mich, dabei zu sein und glaube, dass sicher wieder Spielstunden zusammenkommen werden. 😀

  • Reply
    Luc
    07 Feb 2009 1:43 pm

    Ich kann wenig sagen uber letztes Jahr, naturlich. Ich bin froh jetzt dabei zu sein. Ich bin gespannt auf der Sommerkampagne, da ich letzte Zeit von SF nur Shadowrun gespielt habe.

    Herbst? Den Darksun klingt interessant, da ich damit noch gar keine Erfahrung hatte. Waterdeep oder Unterreich waeren aber auch toll!

    Liebe Gruesse…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: