Das Schwarze Auge Rollenspiele 1

DSA Abenteuer „Bretter, die viel Geld bedeuten“

Inhalt: Die Helden verlassen das Kaiserreich und kommen ins Königreich Yaquirien. Für die Adepta Minor eine Rückkehr nach langer Zeit – sie ist um viele Erfahrungen reicher und bestrebt ihre Prüfung zur Adepta Maior abzulegen. Doch Turbulenzen im Opernhaus von Vinsalt halten sie und ihre Freunde auf Trab. Ein scheinbares Gespenst und eine alte Geschichte unter den Schauspielern wird als Tarnung von einer Einbrecherbande verwendet, die es auf die wertvollen Bücher im Hesindetempel abgesehen hat. Doch die Helden kommen noch rechtzeitig hinter den trickreichen Plan und als die Schicken mit dem Schiff und ihrer Beute auslaufen wollen, erleben Sie eine böse Überraschung.

Meisterkommentar: Ein nettes Abenteuer in der Zivilisation :-), welches mir viel Spaß gemacht hat. Das Auseinandersetzen mit diversen wirtschaftlichen Problemen, war nett von den Spielern umgesetzt und man sieht wieviel Zeit bereits vergangen ist. Ich fand das Abenteuer fast eine Spur zu schwer bzw. zu schnell, aber die Spieler haben es wunderbar gelöst.

Ähnliche Artikel

1 Comment

  • Reply
    06 Apr 2010 12:55 pm

    Ich hab ein bisschen gewartet, aber jetzt kommentiere ich halt, bevor der Abenteuertext da steht ;).

    Das liebliche Feld mit den ganzen unangenehmen Eigenheiten der Zivilisation (Zölle, Kontrollen, Sozialstatus) ist schön nervig herübergekommen, das Abenteuer selber war eine nette Abwechslung zur Wüste (und mich hat sehr überrascht, dass wir es wirklich gleich an einem Abend geschafft haben).

    Fehlt also nur noch, die bestandene Prüfung der frischen Adepta Major ausgiebig zu begießen! Und diese komische Sache mit der „Eingliederung in die Gesellschaft“ … hmm …

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: