Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer „Die Briefe des Handelsfürsten“

DnD AbenteuerInhalt: Die Wächter des Morgens erhalten von Marius Westtor-Hagen den Auftrag die aus seinem Geheimfach gestohlenen Dokumente wiederzubeschaffen. Dabei soll es sich um Beweise handeln, die einen der Handelsfürsten des mehrfachen Mordes überführen und seine Verstrickung in die Nachtmasken. Gleichzeitig bittet der ehemalige Leibwächter Hagen von Tilverton die Wächter um Hilfe einen alten Schatz zu bergen. Das Problem: ein 7 Tonnen schwerer Stein ruht auf dem Eingang zu dieser alten Kammer. Doch für unsere Helden stellt dieser kein Problem dar, wohl eher der Rubingolem. Aber der Höhepunkt des Abenteuers war die Versöhnung zwischen dem Kleriker Charandhall und der Bardin Melodia, dank der Hilfe des Orks „Doc“ Thogg. Selbst ein Feuerball Attentat konnte dies nicht mehr trüben.

Meisterkommentar: Das Abenteuer war bisserl zähflüssig, ich vermisse selbst eine gewisse Leichtigkeit und die Action meiner Abenteuer. Zuviel Intrige, zuviel „Story“ hat sich mittlerweile angehäuft. Ich möchte auf jeden Fall im Herbst eine schöne, leichte, actionreiche Kampagne. Schön war das Rollenspiel innerhalb der Gruppe und die spontane und ungeplante Versöhnung von Kleriker und Bardin.

Spielabendbewertung: 6,9/10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: