Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer „Das Grab des Sonnengottes“

Inhalt: Zu Beginn des Abenteuers kehrt der Waukeen Kleriker mit Mog Ur´s Tante zurück – sie hat überlebt! Die Wächter des Morgens werden von der Hohen Wächterin des Ilmater Tempels gebeten den Kopf von Itumir Blast zu suchen. Nach einigen Bierchen in den Tavernen der Stadt hören Sie von einem Fischerdorf das bisher von Ihnen verschont wurde. Auf dem Weg dorthin kamen Sie bei einem zwergeneugierigen Leuchtturmwärter vorbei und trafen auf eine Gruppe von pilgernden Mönchen. Und in der Tat, dort gibt es eine Erzählung über eine Höhle wo elfische Geister umgehen soll, doch es ist in Wirklichkeit das Grab eines Prinzen des alten Reiches Nesseril. Sowie das Versteck der Zungenbeisser, um den Kopf vor seiner Zerstörung zu retten, teilen sich die Wächter auf, ihr Plan hat Erfolg und die Sonnenelfin kann den Kopf retten bevor er in eine Spalte voller Lava fällt. Doch Melodia muß beinahe einen Hohen Preis zahlen, der Werpavian, welche die Wächter verhöhnte „Wo habt ihr meinen Bruder gelassen?“ tötet sie fast und fällt im letzten Moment den Lathanderkleriker an.

Meisterkommentar: Die Aufteilung war eine nette Idee, würde gut funktionieren nur muß ich mich mehr darauf vorbereiten damit jeder was zu tun hat, so war das Problem, eine Gruppe hatte ein Rätsel, eine Gruppe fand nix und ging wieder zurück und die dritte stiess auf auf die Geheimtür zum Werpavian.

Spielabendbewertung: 8,0/10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: