Dungeons & Dragons Rollenspiele Telleborian

DnD Abenteuer “Die letzte Schlacht um Cenda”

Inhalt: Die Helden überlegen also wie es weiter gehen soll und vor allem, wie sie es wohl schaffen, den Knochenlord zu besiegen. Vom Widerstand erfahren sie von einer alten Mühle, die ein Geheimgang zum Lord ist. Sie ehen den Weg entlang, schalten die Wachen aus und kommen immer weiter vor, bis sie vor den Gemächern des Knochenlords sind. Dort werden die letzten Schlussvorbereitungen gemacht und der Raum wird gestürmt. Es funktioniert auch recht schnell den Lord zu vernichten. Dann dauert es eine Weile, bis eine neue Regierungsform in Cenda aufgestellt ist. Kharsis setzte die Monarchie durch, was zu einem Streit unter den Göttern führte.
Danach ging es weiter nach Cendarasia, wo sie Brachina, die Fürstin des Landes zum Aufgeben zwingen wollen. Sie ist allerdings schon geflohen und so wird auch in dieser Stadt eine neue Herrschaft gebildet.
Wieder einige Zeit später können die Helden weiterziehen und reisen nach Demecis, dem Orakel des Chaos. Dort finden sie wieder ein paar ihrer alten Gegenstände und bekommen weitere Hinweise auf ihre Aufgaben.

Meisterkommentar: Puh die erste Provinz ist befreit, aber ich muss die Geschichte wieder langsam auf die 7 Prüfungen legen, weil die Zeit doch voran schreitet. Aber der Reiz einmal Abenteuer in dieser Welt zu spielen wird grösser. Sprich Abenteuer bei der die Spieler keine Götter sondern Helden sind, zeitlich auf jeden Fall nach der Rückkehr der Götter angesiedelt. Ich finde die Welt sehr nett und es gibt vieles zu entdecken und so manches entsteht einfach sehr, sehr spontan. So gesehen bin ich fast kreativer als wenn ich eine Kampagnewelt verwende.

Spielabendwertung: 7,5/10

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: