Golarion Konzil der Raben Pathfinder Rollenspiele

Pathfinder Abenteuer “Tragisches Schicksal am Murmelsee“ 3/3

Inhalt: Die Helden diskutieren vor Udo, dem Zombie, während sie auf den Magier warten. Dann sehen sie sich um und Skorina entdeckt eine Geheimtüre. Immer wieder gibt es Diskussionen, inwieweit sie sich hier umsehen sollen, so gehen sie an einer bemalten Holztüre vorbei und widmen sich lieber dem Raum hinter einem offenen Vorhang. Dahinter liegt ein Raum mit sieben Türen in verschiedensten Größen und Formen. Plötzlich ertönt drakonisches Geflüster hinter einer mit Ornamenten verzierten Türe. Kobolde treiben hier ihr Unwesen. Ein kurzer Kampf beginnt, doch auch hinter einer der Türen ertönen Geräusche und als die Helden nachsehen sieht es aus, als hätten Kobolde dahinter gegeneinander gekämpft. Außerdem findet sich eine Lösegeldforderung hier, die den Anschein hat, als hätten die Kobolde die Enkelin des Magiers entführt. Zwei der Kobolde können noch gefunden werden und werden von den Helden gefangen genommen und befragt. Sie erzählen, dass eine rot leuchtende Statue das Lösegeld für die Enkelin sein sollte, doch der Magier ist nie aufgetaucht, deshalb haben sie gesetzt beschlossen den Besitz selbst zu durchsuchen. Dabei haben sie auch die Leiche des Mannes gefunden, der sich anscheinend mit seinem Blitzzauberstab selbst getötet hat. Doch sie sehen auch eine Notiz, auf der zu lesen ist „Die Raben bevölkern erneut den Himmel. Die armen Seelen, ich bange um das Reich…“ Doch es gibt auch eine Frau zu retten. So kopieren sie die unheilige Statue, bemalen sie und gehen in den Sumpf zum Elfenstein, wo der Austausch stattfinden soll. Alles klappt soweit, auch wenn die Enkelin, Silvana Ironhead über zugerichtet wurde, doch sie lebt. Den Kampf mit den Kobolden ausgewichen, geraten die Helden am Rückweg in ein Gefecht mit einem seltsamen Mischwesen, das aussieht wie eine Kreuzung aus Baum, Pilz und Kalmar. Skorina wird verschlungen und beinahe vom Monster mit in die Tiefe gezogen, doch die Helden können sie in letzter Sekunde retten.
Am nächsten Tag treffen sich die Helden mit dem Drachen Kupferglanz, da sie nun alle Zutaten für die Erneuerung des Friedensrituals zusammen hatten. Zwei Tage später findet das Ritual statt und die Helden hoffen bald nach Yandis zurückzukehren. Silvana könnte ihnen dabei eine große Hilfe sein, da sie Teleportation beherrscht.

Meisterkommentar: Manchesmal läuft es verdammt zäh und manchesmal merkt man das erst hinterher, wenn alle gegangen sind und man alles Revue passieren lässt und dann gibt es Spielabende wo man es finden kann, warum es so zäh gelaufen ist, meist weiß man es spätestens danach aber manchesmal fragt man sich schon, wo war der fehlende Schwung? Vermutlich klebe ich noch immer zu stark an meinen Abenteuerentwürfen und bin noch nicht spontan genug, aber ich arbeite daran, zumindestens gibt es regelmässige Monster die ich an sich schon besser kenne, okay die verschlingen und zerkau Regeln sind mir noch immer ein Rätsel und es gibt regelmässig Schätze, mal kleinere, mal grössere.

Spielabendwertung: 7,4/10

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: