Dungeons & Dragons Forgotten Realms Rollenspiele

DnD Abenteuer “Der Traum des Kraken” 1/2

Inhalt: Breitkopf erfährt von den Harfnern, dass Bronn Werther, den Tandri sucht, einen Sohn namens Realis hat, der sich in Elversult aufhalten soll, Dann traucht Magier Flammenrot mit der Wasserelfenprinzessin auf. Flammenrot hat Visionen vom Tod der Wächter und er fürchtet, dass der träumende Krake immer noch seine Tentarkel nach ihm ausstreckt. Es hat womöglich etwas mit seinem Vater oder auch mit der Ebene zu tun, aus der wir ihn gerettet haben. Die ebene ist aber kollabiert, Aus Angst lässt er die beste Leibgardistin, Iastra, da.
Im Edelstein, den Ishtar letzten mitgenommen hat, ist ein Geist, dem die Wächter helfen sollen. Der Geist bittet die Helden, dass sie die Gebeine seiner Geliebten, einer El zurück in ihr Dorf, Sulthiel, bringen. Die Helden gehen wieder mal zum Friedhof und graben nach den Gebeinen, allerdigs entschließen sie sich, dem geist nicht wirklich zu helfen.
Zuvor, als Ishtar mit Xandos und Jastra durch die Stadt geht, finden sie heraus dass der Inhaber des Naschwerks verflucht ist. Sie bringen ihn zum Selunetempel, damit Arveene den Fluch brechen kann.
Am Abend wird die neue Badewanne genutzt, während Gormhögg und Tandri eine Wirtshaustour machen. Am nächsten Tag geht es auf nach Elversult. Dazu steigen sie in 2 Kutschen. Es dauert ein paar Tage bis sie Elversult erreichen. Zuvor treffen sie noch auf die Waldelfen, mit denen sie kurz plaudern und Informationen austauschen.
In Elversult selbst trifft sich Darvin mit einer Magierin, die einer Kurtisane gleicht, damit er dort seine Stiefel verzaubern lassen kann. Charandhall trifft sich mit der Vorsteherin des Lathandertempels, um über seinen Sohn zu sprechen, Arveene besucht den Seluneschrein, Ishtar hat ein Date mit Vaeraa Habichtlyn, der Geliebten der Gräfin und Breitkopf sucht Informationen über die Familie Werther, während die anderen, die mit ihm mit sind sich sinnlos besaufen.
Am nächsten Tag treffen die Wächter den Magier Xulbraddon Ahmaer, der ihnen weitere Hinweise hat.
Die Hinweise führen nach Umberwein, wo sie mit dem alten Umberwein sprechen. Der gibt ihnen wieder Hinweise, die nach Sulthiel führen. Dort sollen sie womöglich dann auch Werther suchen. Außerdem haben sie ja die Knochen der Elfe mit, die sie dorthin bringen sollen. Weiters sollen sie dort auch nach dem rechten sehen, was sie den Elfen versprochen haben, die schon lange nichts mehr von dem Dorf gehört haben.

Meisterkommentar: Ich werde echt alt, die Gruppe war mir diesmal echt zu groß, zu viel und zu wild. Es sind auch zuviele Fäden in der Story verwoben, aber das war meine Schuld, ich will einfach zu viel und zu gross zu einem Endpunkt hinsteuer.

Spielabendwertung: 6,7/10

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: